Zugangsvoraussetzung:
Hauptschulabschluss

Dauer der Ausbildung:
3 Jahre

bei guter Leistung in der Schule, höheren Zugangsvoraussetzungen (Realschulabschluß,
Abitur) und Einverständnis des Ausbildungsbetriebes kann ein Antrag auf
Lehrzeitverkürzung gestellt werden.

Abschluss der Berufsausbildung:
Die Ausbildung schließt ab mit der Gesellenprüfung zum/zur Tischler/in.

Die Prüfung gliedert sich in 2 Teile:
Schriftlicher Teil: Kenntnisse über die in der Schule vermittelten Inhalte werden
abgefragt.
Praktischer Teil.

Aufstiegsmöglichkeiten:
Meisterschule/Meisterlehrgang: Meister im Handwerk
Akademie des Handwerks: Führungskraft im Handwerk (z.B. Betriebswirt, Techniker)
Akademie des Handwerks: Gestalter
Akademie des Handwerks: Restaurator
Weiterbildung zur Fachhochschulreife: Fachabitur