Das TGBBZ1 in Saarbrücken ist VMware Academy mit VCP-Status.
Dies erlaubt es uns für unsere Schüler folgendes Bildungsangebot zu offerieren.


Kursbeschreibung: VMware vSphere 5.1: Install, Configure, Manage (VICM)

Zielgruppe

  • Fachinformatiker Systemintegration / Anwendungsentwickler

 

 Zertifizierungen

  • Teilnahmezertifikat

  • Der Schüler erwirbt die Berechtigung zur Teilnahme an der Prüfung zum Vmware
    Certified Professional 5 - Data Center Virtualization (VCP5-DCV)

  • Eigenes Pearson VUE Testcenter im Hause vorhanden.


Zeitlicher Ablauf

Der Kurs wird ab dem ersten Halbjahr des dritten Ausbildungsjahres angeboten und umfasst 40 Unterrichtseinheiten.

 

Kursziele

Die praxisorientierte Schulung behandelt die Installation, Konfiguration und das Management von VMware vSphere® und umfasst VMware vSphere® ESXi™- und VMware vCenter Server™. Es werden die jeweils aktuellsten Versionen der Software benutzt - derzeit ESXi 5.1 und vCenter Server 5.1.

Nach Abschluss dieses Kurses können die Schüler die VMware Certified Professional 5-Prüfung absolvieren. Teilnehmer, die diesen Kurs abgeschlossen haben, können sich für einen der zahlreichen Fortgeschrittenenkurse zu vSphere anmelden.

 

Aufbau und Inhalte des Kurses

  • Kurseinführung

  • Einführung in die Virtualisierung mit VMware-Produkten

  • Erstellung virtueller Maschinen

  • VMware vCenter Server – Zusamenwirken aller Komponenten

  • Konfiguration und Management virtueller Netzwerke

  • Konfiguration und Management von IP-Storage

  • Management virtueller Maschinen

  • Data Protection

  • Zugriffs- und Authentifizierungssteuerung

  • Ressourcenmanagement und –überwachung

  • High Availability und Fault Tolerance

  • Skalierbarkeit

  • Patch-Management

  • Installation von VMware-Komponenten

Sämtliche Inhalte werden von Laborübungen begleitet. Wir verwenden die Original-VMware-Kursunterlagen, die im Moment nur in englischer Sprache verfügbar sind. Am Kursende versteht der Schüler die Funktionen und die Verwendung von vSphere 5.1.

 

Folgende Kompetenzen werden erworben:

Der Schüler kann

  • ESXi-Hosts installieren und konfigurieren

  • vCenter Server-Komponenten installieren und konfigurieren

  • vCenter Server für Konfiguration und Management von ESXi-Netzwerken und Netzwerk-Storage verwenden

  • Virtuelle Maschinen bereitstellen, managen und migrieren

  • Den Anwenderzugriff auf die VMware-Infrastruktur managen

  • Die Ressourcenauslastung mittels vCenter Server überwachen

  • Die Skalierbarkeit mittels vCenter Server anwenden

  • ESXi-Patches mittels VMware vSphere® Update Manager™ durchführen

  • Hochverfügbarkeit und Datensicherheit mittels vCenter Server managen

  • Die Grundlagen des Entwurfes virtueller Netzwerke anwenden.

Vor Beginn des Kurses werden Informationsschreiben und Anmeldeformulare für die Betriebe verteilt.