Nach jedem Unterrichtsversäumnis ist eine schriftliche Entschuldigung als Geschäftsbrief im Format DIN A4 gemäß dieser Vorlage oder eine Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung erforderlich.

Bei einer Fehlzeit ist das Berufsbildungszentrum bereits am 1. Fehltag telefonisch im Sekretariat über den Grund der Abwesenheit zu informieren.

Die Vorlage der Entschuldigungen oder der Arbeitsunfähigkeitsbescheinigung muss spätestens am Tag der Wiederaufnahme des Schulbesuches erfolgen.

 

Berufsschüler/innen:

Alle Entschuldigungen oder Arbeitsunfähigkeitsbescheinigungen müssen vor der Abgabe am Berufsbildungszentrum vom Ausbildungsbetrieb gegengezeichnet werden.