in dualer Form

Aufnahmevoraussetzungen

Für die duale Ausbildung in Schule und Betrieben in der Klassenstufe 10 ist eine Praktikumsstelle mit 3 Arbeitstagen pro Woche Voraussetzung.

In die Eingangsklasse (Klasse 10) kann nur aufgenommen werden, wer den Hauptschulabschluss oder einen entsprechenden Bildungsstand erworben hat.

Zusätzlich ist die Aufnahme in die zweijährige Gewerbeschule davon abhängig, dass das Hauptschulabschlusszeugniss folgenden Vermerk enthält:
Der Schüler/Die Schülerin hat auf Grund des Ergebnisses der Abschlussprüfung den Hauptschulabschluss erreicht und ist berechtigt, in die Handelsschule, Gewerbeschule oder Sozialpflegeschule überzugehen.

Eine unmittelbare Aufnahme in die Klassenstufe 11 ist nicht möglich, auch nicht für Bewerber, die bereits die Klassenstufe 10 einer anderen Schule durchlaufen haben.