TGBBZ1 gewinnt Preis der SMBG

Auch in diesem Jahr führte die Süddeutsche Metallberufsgenossenschaft SMBG ihre Berufsschulaktion Jugend will sich-er-leben durch, an der das technisch-gewerbliche Berufsbildungszentrum I (TGBBZ I) Saarbrücken teilnahm. Die Aktion stand unter dem Motto "Lärm Lärmschutz" Hierdurch soll bei Jugendlichen das Bewusstsein für die gesundheitsschädigende Wirkung jeglicher Art von Lärm geweckt werden. Jugendliche, insbesondere Auszubildende, sind Lärmquellen an ihrem Arbeitsplatz ausgesetzt, aber auch in ihrer Freizeit umgibt sie Lärm z. B. in Form lauter Musik. Da kein direkter zeitlicher Zusammenhang zwischen der Ursache Lärm und seiner gesundheitsschädigenden Wirkung erkennbar ist, lassen sich die Langzeitfolgen der Lärmbelästigung nur schwer abschätzen. Hier hilft nur Vorbeugung. Dieses Ziel wurde am TGBBZ I durch die Umsetzung des Mottos "Lärm Lärmschutz" in ein Unterrichtsthema der verschiedenen Fächer angestrebt. Die SMBG unterstützte die Bemühungen der Schule durch Informations- und Unterrichtsmaterialien. Aufgrund der regen und damit erfolgreichen Teilnahme an der Aktion Jugend will sich-er-leben wurde der Schule ein Geldpreis in Höhe von 300 EURO verliehen, den die stellvertretende Schulleiterin Frau StD´in R. Lauer im Beisein des Sicherheitsbeauftragten Herr. StR J. Knapp entgegennahm. Überreicht wurde der Preis am TGBBZ I durch Herrn Stefan Thiele von der Süddeutschen Metallberufsgenossenschaft SMBG.

Die stellvertretende Schulleiterin Frau Lauer und der Sicherheitsbeauftragte Herr Knapp nehmen Preis von Herr Thiele in Empfang